Zurück
Produktdetails
Markise mit Gestell

Markisen

Markisen sind die schönste Art Schatten zu spenden - nicht nur an Terrasse, Balkon oder Wintergarten sondern auch zur Fensterbeschattung. Umfangreiches Zubehör wie Motor, Funksteuerung, Wind- und Sonnensensor, Neigungsverstellgetriebe, Schattenrollo, Beleuchtung oder Heizstrahler erweitern den individuellen Gestaltungsspielraum.

Bei uns erhalten Sie:

  • Gelenkarm-Markisen
  • Fassaden-Markisen
  • Wintergarten-Markisen

Weiter unten sehen Sie Referenzen und weitere Details. Haben Sie noch Fragen zu Markisen? Dann rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Tel. (0 71 61) 8 91 94 + 8 20 51

www.weinor.de



Offene Gelenkarm-Markisen

Bei Gelenkarm-Markisen unterscheidet man drei grundlegende Bauformen, die je nach Hersteller mit zahlreichem Zubehör ausgestattet werden können:

Die offene Gelenkarm-Markise ist die einfachste Form und besteht nur aus den wichtigsten Bauteilen. Bei ihr sind in eingefahrenem Zustand alle Bauteile sowie das Markisentuch offen sichtbar und ständig der Witterung ausgesetzt.

Kassetten-Markisen

Die Kassetten-Markise bietet einen Rundumschutz der gesamten Konstruktion, da bei ihr in geschlossenem Zustand alle Bauteile in das Gehäuse einfahren und somit vollständig vor Witterungseinflüssen geschützt sind.

Halb-Kassetten-Markisen:

Die Halbkassette oder Hülsen-Markise ist eine Gelenkarm-Markise bei der das Markisentuch durch eine Aluminiumhülse, die die Tuchwelle umschließt, geschützt ist.

Während bei einer Hülsen-Markise die gesamte Tuchwelle umschlossen ist und nur die Gelenkarme sichtbar sind, ist bei der Halbkassette auch der untere Teil der Tuchwelle zu sehen.

Fassaden-Markisen

Die einfachste Ausführung ist die Senkrecht-Markise, bei der das Markisentuch über einen seitlichen Führungsdraht, eine Führungsschiene oder Stäbe aus Edelstahl senkrecht von oben nach unten geführt wird.

Markisoletten sind Markisen, bei denen das Markisentuch an Führungsstäben erst senkrecht nach unten geht und dann durch eine höhenverstellbare Ausfallgarnitur ausgestellt wird.

Bei der Fallarm-Markise wird der Behang nicht seitlich geführt sondern durch um einen Drehpunkt bewegliche Arme halbkreisförmig nach außen/unten bewegt.

Wintergarten-Markisen

Wintergarten-Markisen sind speziell konstruierte Markisen, die das Tuch in seitlichen Führungsprofilen durch ein Gegenzugsystem transportieren und dadurch das Ausfahren bereits bei geringer Neigung ermöglichen.

Ausführbar als Schräg-Senkrecht-Anlagen oder gekoppelte Mehrfeldanlagen lassen sich Wintergärten so - in einem Stück - beschatten.

Um eine zuverlässige Beschattung des Wintergartens sowie ein sicheres Einfahren der Anlage bei Starkwind oder Unwetter zu gewährleisten, empfiehlt sich die Kombination mit einem Sonnen- und Windwächter, der die Fahrbefehle nach Ihren Bedürfnissen steuert.


Zurück

© Rollladenbau Strähle | Impressum